BFK Service
Hotline: 0809 587 493 6
Email: info@bfk-service.de

Wie ein QR-Code funktioniert

Sie brauchen ein Handy, einen Tablet-PC oder ein Notebook mit Kamera und eine Lesesoftware für QR-Codes. Die Apps (Software zum Einlesen eines Barcodes) gibt es für Handys von Apple, Nokia und Android-Modelle. Am Macbook besorgt Quick Mark das Einlesen der Codes oder zBar kostenlos an Windows-Notebooks.

Welche Größe dürfen QR-Codes haben? Den Abmessungen sind kaum Grenzen gesetzt. Der Code muss sich nur mit einem Lesegerät scannen lassen. Ein riesiger QR-Code an einer Hauswand lässt sich aus einigen Metern Entfernung problemlos mit dem Fotohandy aufnehmen. Zu klein dürfen QR-Codes allerdings nicht sein, damit Lesegeräte mit einfacher Optik, etwa Handys, sie noch scharf stellen und entziffern.

(leicht abgeändert von copyright Computerbild.de)

Bis ins Detail wird der QR-Code bei Wikipedia erklärt >